Zum Inhalt

Das sind WIR

Unser Team Henriette

Was uns verbindet? Dass wir an das Gute glauben, ein positives Weltbild haben und gerne arbeiten! Wir bemühen uns liebend gern und sind froh, Teil von etwas zu sein, das Menschen glücklich macht. 

Gemeinsam geben wir unserem Tun mehr als nur einen Sinn: „Jede und jeder Einzelne leistet einen wichtigen Beitrag zum Gelingen des Großen und Ganzen in und rund um unser Hotel Henriette. So erreichen wir das Beste für unsere Gäste und uns!“, sind sich alle einig. In unserem Mitarbeiter*innen-Programm geht es auch darum, das Selbstverständnis und das Selbstbewusstsein aller zu prägen. Und jetzt möchten wir uns als viele Persönlichkeiten vorstellen, die das Henriette-Team ausmachen ...

Was wir uns wünschen?
Dass unsere Gäste mehr von unserem Gleichwohl fühlen in die Welt hinaustragen!
GeorG Pastuszyn &
Verena Brandtner-Pastuszyn

Die Vordenker

Georg und Verena sind füreinander Spinning- und Lernpartner. Privat wie beruflich. Gemeinsam haben sie nicht nur zwei großartige Jungs, 5 Hühner, 7 Apfelbäume und einen Kater, sondern auch klare Vorstellungen vom Leben: Freundlichkeit, Wertschätzung und Freude nehmen dabei zentrale Rollen ein.

Georg ist immer am Denken und Optimieren, er will mit seinem Tun inspirieren; neue Möglichkeiten und Wege aufzeigen. Gar keine leichte Anforderung an sich selbst.

Verena ist die dynamische, die gern die Ärmel hochkrempelt und schöne Orte erschafft. Im Außen wie im Innen. Orte voller Lebendigkeit und Leben, an denen sich Menschen wohlfühlen, weil sie sich wertgeschätzt und willkommen fühlen.

"Nachhaltigkeit war uns immer schon wichtig! Den wirtschaftlichen Erfolg sehen wir als essenzielle Basis und nicht als das alleinige Ziel. Wir wollen auch sozial und ökologisch erfolgreich sein. Wir wollen das, was wir tun, einfach gut machen."

Georg Pastuszyn

Frühe Vögel im Frühstück

Die Muntermacher

„Wir bringen den Genuss“, sagen sie. Aber das ist noch lange nicht alles, denn vor allem bringen die Muntermacher gute Laune. Sie haben offenbar das Geheimnis des „Miracle Mornings“ geknackt. Um 6 Uhr sind sie munter, produktiv UND fröhlich! Kurzum: Sie bringen den ärgsten Morgenmuffel zum Strahlen und bereiten zahlreiche Muntermacher zu. Sie backen Kuchen und Granola, schupfen Palatschinken-Pfannen, zeigen Barista-Qualitäten, sind Meister im liebevollen Dekorieren und Anrichten. Und sie kochen Marmelade ein, wenn Erdbeeren, Himbeeren und Marillen Saison haben.

Sie versorgen die Gäste auch mit den Geschichten zu österreichischen Köstlichkeiten: Woher kommt’s? Was ist drin? Warum gibt’s im Hotel Henriette keinen Orangensaft? Sie pflegen und hegen Henriettes Blüten- und Kräutergarten. Und sind nicht zuletzt auch verantwortlich dafür, dass der Rest vom Team Henriette ein gemeinsames Mittagessen genießen kann.

Aus den verschiedensten Ecken der Welt kommen sie und bringen auch schon mal kulinarische Akzente aus ihrer Heimat mit.

Hands-on-mentalität bei der haustechnik

Der Lösungsfinder

Damit im Hotel Henriette alles reibungslos funktioniert, gibt es immer alle Hände voll zu tun. Und meist befinden sich in diesen ein Akkuschrauber, Bohrmaschine oder anderes Werkzeug. Unser Haustechniker ist ein richtiger Profi-Lösungsfinder: Was er nicht reparieren kann, ist nicht kaputt.

Somit gibt er dem Wort „Hausverstand“ eine neue Bedeutung und hält quasi die Hardware des Hotels in Schuss. Natürlich kümmert er sich auch um die Außenbereiche und dass alle Ideen rund um Dekoration und Einrichtung wunderschön umgesetzt werden.

"Wir sehen das, was wir tun, nicht als etwas Besonderes. Wir schätzen unsere Gäste, wir schätzen die Mitarbeiter*innen, wir leben eine offene freundliche Art. Wir sind, wie wir sind."

Verena Brandtner-Pastuszyn

Die im Hintergrund für Henriette da sind

Die Büro-Crew

Die MÖGLICHMACHERIN für Büro, Verwaltung und Einkauf: Das Rückgrat und organisatorische Hirn. Sie kümmert sich um alles Administrative, verwaltet die Mitarbeiter*innen und besorgt von A wie Abfalleimer bis Z wie Zahnbürsten alles, was ein Hotelbetrieb an Zubehör braucht. Und wenn es was zu feiern gibt? Ruft sie „hier“, denn sie liebt Gästeaktionen und Mitarbeiter*innen-Feste.

Die MITDENKERIN für Marke & Marketing: Unsere Brand Guardian sorgt für Außenwirkung im Web und auf Social Media und wirkt nach innen in der Mitarbeiter*innen-Kommunikation. Sie schreibt Texte – am Computer genauso gern wie in schönen Lettern mit der Hand. Mit einem Blick fürs große Ganze und einem Gespür fürs Detail. Sie ist es, die mit den Vordenkern weiterdenkt. Mit Herz und guter Laune!

Die VERSTÄRKERIN als Assistentin der Geschäftsführung: Sie verstärkt die Vordenker und verleiht Henriettes Projekten extra Power. 

Die Grossen von Morgen

Die Rising Stars

Dürfen wir vorstellen? ... Hier sind die Helden von Morgen – und das schon heute. Unsere Rising Stars bringen sich mit großem persönlichen  Engagement und jugendlicher Dynamik ins Hotel-Leben ein.  „Die Henriette“ ist für sie nicht nur ein beliebter und cooler Arbeitgeber in Wien und Umgebung, sondern auch ein ausgezeichneter Lehrbetrieb. Unsere Rising Stars bereichern mit ihrer Arbeit: Sie packen an, sie erbringen Höchstleistungen, sie sind stolz auf das, was sie können und sie lernen liebend gern!

Bei der Arbeit im Hotel Henriette vermitteln wir ihnen fachliche Kompetenzen und viele Soft Skills. Was zählt? … Selbstvertrauen, Kommunikationsfähigkeit, Stressresistenz, Teamfähigkeit und Eigenverantwortung. Wir sind sehr stolz auf unsere Rising Stars!

Die dem haus die Seele verliehen haben

Die Grundsteinleger

Und dann gibt es Menschen, die Zeit ihres Lebens „erschaffen" haben – und jetzt auf ihr Lebenswerk blicken: Jacek und Annelie Pastuszyn. Ohne sie gäbe es keine Henriette! Sie haben das Hotel einst unter dem Namen „Das Capri" aufgebaut und bringen sich auch heute noch mit Freude ein.

Annelie ist meist im Büro anzutreffen und kümmert sich um verschiedene Aufgaben in Buchhaltung und Controlling. 

Jacek ist immer zur Stelle, wenn etwas zu besorgen oder abzuholen ist. Er kümmert sich liebevoll darum, dass die Blumentröge bunt bepflanzt und echte Hingucker sind. Eine Bereicherung fürs ganze Grätzel! Besonders im Frühling, wenn Passant*innen stehen bleiben, um die Blumenpracht auf Fotos festzuhalten. 

Und wie das in einem echten Familienunternehmen nun mal ist, betreuen sie auch immer wieder die (über)nächste Generation; nämlich ihre Enkelkinder.

Unser Mitarbeiter*innen-Programm

Wir setzen auf Wertschätzung

Derzeit arbeiten wir an unserem ehrgeizigen Mitarbeiter-Programm, die 7 W's:

  • W1 – Wissen, was Sache ist: klare Spielregeln
  • W2 – Wir denken und machen mit: Mitarbeiter*innen-Befragungen, Ideen-Management, Lob & Anerkennung
  • W3 – Weiterbilden und lernen: externe Ausbildungen & interne Schulungen, Ausbildungskatalog, Mitarbeiter*innen-Austausch
  • W4 – Wir-Verantwortung tragen: Beitrag jedes & jeder Einzelnen, Jahresmotto
  • W5 – Wir schauen auf uns: gemeinsames Mittagessen, Feiern & Freizeitaktivitäten, Gesundheitsvorsorge
  • W6 – Wirtschaften: Bonus-System, Strategie-Meetings, Verbesserung der internen Kommunikation
  • W7 – Weitererzählen: Entwicklung einer eigenen Arbeitgeber-Website
     

Wir schauen auf uns! Ein täglicher Fixpunkt ist das gemeinsame Mittagessen. Unsere beruflichen und privaten Erfolge feiern wir bei den Mitarbeiter-Quartalsfesten; das Sommerfest und andere Freizeitaktivitäten machen einfach Freude! 

 

Seit 2019 unterstützen wir die Team-Abende der Abteilungen pro Quartal mit € 20/Person.

Man lernt nie aus. Und das ist gut so! 

 

Die fachliche und persönliche Weiterbildung unserer Mitarbeiter*innen lassen wir uns auch was kosten: 2016-2018 haben wir insgesamt 2.650 Stunden Aus- und Weiterbildung finanziert – interne Weiterbildungen und Mitarbeiter*innen-Austausch mit anderen Hotels nicht mitgerechnet. 

Created by potrace 1.16, written by Peter Selinger 2001-2019